. .
pool
Schwimmbad- und Wellness-Magazin.
  Folgen:  Facebook Google+ Twitter Pinterest

Keimfrei ohne Chlor

Die UVION GmbH stellt ein neues Konzept der Wasser­pflege vor. Sie kombiniert UV-Bestrahlung und Kupferionisierung.

Chlor ist das bekannteste Wasserpflegeprodukt überhaupt. Manch einer reagiert darauf aber empfindlich. Rote Augen und Haut­reizungen können dann das Schwimmvergnügen trüben. Nicht mehr ins Wasser gehen, war für Allergiker bislang eine Möglichkeit, Haut­irritationen zu umgehen. Die UVION GmbH bietet eine weitere: keimfreies Wasser ohne Chlor.

Dabei kombiniert sie UV-Bestrahlung mit Kupfer­ionisierung und sorgt so stets für beste ­Wasserqualität ohne Chemie. Das geschieht in zwei Schritten. Der „UV-Ionizer“ ist direkt nach Pumpe und Filter angeordnet, sodass das Wasser noch in der Aufbereitungsphase eine UV-Kammer durchströmt. Hier werden Bakterien, Viren und andere Krankheits­erreger abgetötet.

UV-Ionizer UV-Ionizer

Das Wasser kommt nun keimfrei ins ­Becken. Da es das nicht bleibt, weil Badende Keime mit ins Wasser tragen, schließt sich ­direkt der zweite Schritt der Wasserbehandlung an. Mittels Elektrolyse werden Kupfer­ionen an das Beckenwasser abgegeben. Die desinfizierende Wirkung von Kupfer ist schon lange bekannt. Bereits vor 4.000 Jahren nutzten die Ägypter den Mineralstoff zur Wundheilung. Hippokrates setzte ihn gegen Geschwüre und Krampfadern ein. Auch bei der Bekämpfung von Gelenkschmerzen und Arthritis kommt Kupfer zum Einsatz.

Die Asklepios Klinik in Hamburg hat mit der bloßen Kupferbeschichtung von Türgriffen und Lichtschaltern sogar erreicht, dass die Zahl der antibiotikaresistenten Bakterien im Krankenhaus um ein Drittel verringert wurde. Kupfer ist ein lebenswichtiges Spurenelement, das das Immunsystem stärkt und vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen schützt.

Je nach Lebenssituation sollen Frauen und Männer durchschnittlich zwischen 1,5 mg und 3 mg Kupfer am Tag zu sich nehmen. Das ­geschieht über kupferhaltige Lebensmittel wie Hülsenfrüchte, Nüsse, Meeresfrüchte und ­Geflügel.

Zu wenig Kupfer ist schädlich für die ­Gesundheit, zu viel aber auch. Davor brauchen Sie bei der Wasseraufbereitung mit UVION keine Sorge zu haben. Denn die Kupferkonzentration mit dem „UV-Ionizer“ liegt mit 0,8 mg/l mehr als die Hälfte unter dem zulässigen Wert für Trinkwasser von 2 mg/l.
Die UVION GmbH ist ein noch junges Unternehmen, das seit 2010 besteht. Die ­Forschung und Entwicklung des innovativen Verfahrens läuft aber seit 2002, sodass der „UV-Ionizer“ erprobt, ausgereift und frei von „Kinderkrankheiten“ ist. Das bestätigt auch der Preis, mit dem das Chemnitzer Unternehmen anlässlich der Poolasia-Show in Phuket (Thailand) ausgezeichnet wurde: UVION gewann den Umweltpreis „Environmental Award“.

Der „UV-Ionizer“ ist mit einer speziell entwickelten Software ausgestattet, die ermöglicht, dass sich das Gerät mit anderen Bestandteilen der Schwimmbadtechnik vernetzt. Sollte beispielsweise die Pumpe nicht richtig funktionieren, schaltet sie der „UV-Ionizer“ ab, damit kein Schaden entsteht. UVION stellt seine Innovation auf der aquanale aus, die vom 26. bis 29. Oktober 2011 in Köln statt­findet. Präsentiert wird unter anderem die neue Generation des „UV-Ionizer“, die noch mehr Komfort bietet. Ist das Gerät durch den Poolbauer eingestellt, reicht eine Nachkontrolle pro Badesaison.

Fünf Argumente für die UV-­Bestrahlung und Kupferionisierung:

  • Umweltfreundlich: Der UV-Ionizer kommt ohne Chemie aus.
  • Virenschutz: Keime, Viren und andere Krankheitserreger werden absolut zuverlässig abgetötet.
  • Irritationen der Haut ade: Reizungen und
  • Rötungen gehören der Vergangenheit an.
  • Ohne Geruch: Der UV-Ionizer arbeitet geruchs- und geschmacksneutral.
  • Nachkontrolle unaufwendig: Der UV-­Ionizer muss nur einmal im Monat nachkontrolliert werden. Der neuen Generation reicht sogar eine Überprüfung pro Badesaison.

Dieser Artikel ist in Ausgabe 48 des pool Magazins erschienen.

Bewertungen (7)

War dieser Artikel für Sie hilfreich? Bitte vergeben Sie Punkte für Ihre Bewertung:

(1 Punkt)(2 Punkte)(3 Punkte)(4 Punkte)(5 Punkte)  

Der Artikel erhielt im Durchschnitt 3,57 Punkte.

Loading...

Kommentare (1)

  1. Coray Peter, Bohol Pools

    Wir haben hier auf den Philippinen bereits über 40 Ionizer von Uvion in Betrieb und sind hell begeistert. Das Gerät funktioniert einwandfrei und kann nur empfohlen werden.

Kommentar verfassen




Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und bin mit der Verarbeitung und Speicherung meiner Daten einverstanden. Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen. Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an. Bitte geben Sie Ihren Namen an. Bitte geben Sie Ihren Kommentar ab.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Beachten Sie unsere
Hinweise zum Datenschutz.

Im Kommentar zugelassene HTML-Tags

<a href="" title="">, <abbr title="">, <acronym title="">, <b>, <blockquote cite="">, <cite>, <code>, <del datetime="">, <em>, <i>, <q cite="">, <s>, <strike>, <strong>


Anzeigen
Magazin