. .
pool
Schwimmbad- und Wellness-Magazin.
  Folgen:  Facebook Google+ Twitter Pinterest

Hilft nicht nur bei Rückenschmerzen

Infrarotwärme stärkt den Körper und wirkt sich positiv auf Rücken- und Gelenkprobleme aus.

Das Kreuz mit dem Rücken ist für fast alle Berufstätige in Deutschland leidiger Alltag: Rückenschmerzen sind eine echte Volkskrankheit. Laut einer aktuellen Studie hat ein Viertel der Beschäftigten chronische Rückenschmerzen, 24 Prozent haben oft und 35 Prozent manchmal Rückenschmerzen. Ganz ohne Rückenschmerzen kommen nur zwölf Prozent der Arbeitnehmer durch den Tag.

Rückenschmerzen sind meist auf Über- oder Fehlbelastungen der Rückenmuskulatur zurückzuführen. Durch berufsbedingtes Sitzen, eine falsche Körperhaltung, starke Belastung, Sport oder ungewohnt harte Arbeit entstehen Verspannungen der Rückenmuskulatur. Diese Muskelverspannungen reizen Nerven, die in der Nähe liegen. Um diesen Schmerzen entgegenzuwirken, versucht der Mensch automatisch, die Belastung im Rücken zu verlagern, und spannt andere Muskelpartien an. Dadurch können auch an bislang schmerzfreien Stellen fehlhaltungsbedingte Schmerzen auftreten.

01_pool-infrarotsauna-sauna-infrarot-entspannung-wellness-schlafzimmer-homesauna-zuhause Fast wie Sonnenwärme: Infrarotanwendungen lockern die Muskeln und lösen Verspannungen

Eine überraschend wirkungsvolle Anwendung kann hier Linderung verschaffen – regelmäßige Infrarotanwendungen. In der Infrarotkabine können schmerzende und verspannte Körperpartien behandelt werden. Im medizinischen Sinne ist es jedoch keine Therapie, wenn man sich diese Wärmeanwendungen zu Hause oder in Wellnessanlagen zugutekommen lässt.

Doch auf welchem Wirkungsprinzip basiert der Effekt, über Strahlungswärme Beschwerden wie Rückenschmerzen und Verspannungen lindern zu können? Infrarotwellen sind ein natürlicher Bestandteil des Sonnenlichts und werden vom Körper auch als angenehm empfunden. Dabei erzeugt Infrarotstrahlung sogenannte „Tiefenwärme“: Trifft sie auf den Körper, wird sie von den obersten Hautschichten aufgenommen und in Wärme umgewandelt. Der Körper erhöht als Konsequenz die Durchblutung der Haut, um diese zu kühlen – die Wärme wird über das Blut im gesamten Körper, auch in tiefere Gewebeschichten, verteilt. So gelangt die Wärme auch an verspannte Muskeln, der Körper fährt die eigene Wärmeproduktion herunter und senkt den Muskeltonus: Muskelverspannungen werden gelockert. Infrarotwärme regt außerdem den Stoffwechsel an: Die behandelte Haut wird warm, die Blutgefäße erweitern sich und die Durchblutung wird angeregt. Dadurch werden die Zellen besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt und Stoffwechselprodukte schneller abtransportiert. Zudem fördert die Infrarotstrahlung die Ausscheidung von angesammelten Verunreinigungen und Giften im Körper.

02_pool-infrarotsauna-sauna-infrarot-entspannung-wellness Die Kräfte des Immunsystems werden mobilisiert, der Stoffwechsel angeregt

Die Erhöhung der Körpertemperatur regt auch das Immunsystem an, mehr Kräfte zu mobilisieren und den Stoffwechsel zu erhöhen. Und selbst bei Rheuma können regelmäßige Infrarotbäder zur Anwendung kommen. Darüber hinaus haben sich Infrarot-­Wärmekabinen auch in der Vor- und Nachbereitung sportlicher Aktivitäten schon lange etabliert. Wegen ihrer schonenden und wohltuenden Wirkung auf Muskeln und Sehnen erfreuen sie sich insbesondere hier großer Beliebtheit. Schließlich wirkt die Infrarotwärme entspannend auf den gesamten Körper und reduziert Stress. Der Aufenthalt in einer Infrarot-Wärmekabine dient also der idealen Muskelerwärmung genauso wie der effektiven Regeneration. Als besonders schonende und wirkungsvolle Regenerationsoasen sind Infrarot-Wärmekabinen in zahlreichen unterschiedlichen Bauweisen, Größen und Designs im Markt verfügbar. Die Infrarot-Wärmekabinen der Hersteller, die der Gütegemeinschaft Saunabau, Infrarot und Dampfbad e.V. angehören und das RAL-Gütezeichen tragen, entsprechen dem hohen Stand der Technik und erfüllen insbesondere die Sicherheitsvorgaben für Infrarot-Strahlung.

03_pool-infrarotsauna-sauna-infrarot-entspannung-wellness-zuhause-kinder-familie Geeignet für die ganze Familie

Hohe Qualitätsansprüche werden auch an Material und Verarbeitung, wie beispielsweise bei Wärmedämmung, Innenauskleidung und Lüftung, gestellt. Das RAL-Gütezeichen ist somit eine sichere Orientierung und unterstützt den Verbraucher als Leitfaden beim Kauf seiner Infrarot-Wärmekabine. Diese Gütegemeinschaft ist ein Zusammenschluss von Herstellern, die mit dem „RAL Deutschen Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung“ vier Richtlinien für Qualitätsanforderungen von Wellnessan­lagen im privaten Bereich erarbeitet haben.

Weitere Informationen unter
www.infrarotkabine-ral.de

Dieser Artikel ist in Ausgabe 67 des pool Magazins erschienen.

Bewertungen

War dieser Artikel für Sie hilfreich? Bitte vergeben Sie Punkte für Ihre Bewertung:

(1 Punkt)(2 Punkte)(3 Punkte)(4 Punkte)(5 Punkte)  

Loading...

Kommentar verfassen




Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und bin mit der Verarbeitung und Speicherung meiner Daten einverstanden. Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen. Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an. Bitte geben Sie Ihren Namen an. Bitte geben Sie Ihren Kommentar ab.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Beachten Sie unsere
Hinweise zum Datenschutz.

Im Kommentar zugelassene HTML-Tags

<a href="" title="">, <abbr title="">, <acronym title="">, <b>, <blockquote cite="">, <cite>, <code>, <del datetime="">, <em>, <i>, <q cite="">, <s>, <strike>, <strong>