. .
pool
Schwimmbad- und Wellness-Magazin.
  Folgen:  Facebook Google+ Twitter Pinterest
Poolsplace — 10.05.2012

Hersteller unterstützen Fachhändler

Zukünftige Poolbesitzer wollen ihren Schwimmtraum erleben, bevor sie sich zum Kauf entscheiden. Doch gerade kleinere Schwimmbadbau-Fachunternehmen können oft nicht in eine eigene Ausstellung investieren.

Um den Fachhandel zu unterstützen, haben sich sechs Unternehmen ein neues Konzept einfallen lassen: einen sogenannten Flagship-Store, in dem Pool-Interessenten in einer 1.000 Quadratmeter großen Ausstellung verschiedene Pooltypen und einen Schwimmteich ausprobieren können.

Poolsplace

Das Ziel ist, Besucher kompetent und ausführlich zu beraten und sie dann an einen Fachunternehmer für Schwimmbadbau in ihrer Nähe zu vermitteln. Schwimmbadbau-Fachunternehmer können ihre Kunden auch gezielt in den Flagship-Store einladen und sie selbst vor Ort beraten.

Hinter dem Konzept steht die Poolsplace GmbH, welche die Technikhersteller Behncke (www.behncke.com), Eichenwald (www.eichenwald.de), Rollo Solar (www.rollo-solar.de) und Schmalenberger (www.schmalenberger.de) gemeinsam mit dem Fertigpoolspezialisten RivieraPool (www.pools.de) und dem auf Schwimmteiche und Naturpools spezialisierten Unternehmen Balena (www.balena-gmbh.de) gegründet haben.

Der erste Flagship-Store öffnet im April 2012 in Rheinau-Linx bei Straßburg. Integriert in eine 3.500 Quadratmeter große Erlebniswelt des Fertighausherstellers Weber zeigen die Poolspezialisten, wie die Wellnesswünsche in den eigenen vier Wänden wahr werden.
Die „World of Living“ lockt jährlich 80.000 Besucher an.

Der Flagship-Store ist von dienstags bis sonntags geöffnet.