. .
pool
Schwimmbad- und Wellness-Magazin.
  Folgen:  Facebook Google+ Twitter Pinterest
Goodbye Günter — 13.10.2020

Günter Zöller von Future Pool geht in den Ruhestand

Ein engagierter Geschäftsmann, ein Ideengeber, ein Vordenker, ein zuverlässiger Partner, ein freundlicher Mensch – so könnte man Günter Zöller beschreiben, der zwar Future Pool mitgegründet hat, nun aber in eine „Future“ jenseits von Pools startet.

Es geht in eine neue Lebensphase, die man Ruhestand nennt. Allerdings „Günter im Schaukelstuhl“ – das kann sich wohl keiner vorstellen.
 
guenter_zoeller
 
Dazu hat er auch viel zu viele Interessen und Talente. Handwerken gehört dazu. Aber nicht nur ein bisschen mit Holz rumbasteln, sondern richtig was erschaffen – so wie seine Fußballmannschaft das regelmäßig tut: Bayern München. Er kennt sich halt aus – ganz oben an der Spitze. Dabei ist er ein absolut bodenständiger Typ, zu allen nett, immer hilfsbereit, und er ist sich für keine Arbeit zu schade. Wie oft hat man ihn beispielsweise schon mit dem Schraubenzieher in der Hand beim Messeaufbau gesehen. Und dabei immer ein freundliches Wort auf den Lippen und um einen humorvollen Beitrag nie verlegen. Kein Wunder, dass er in der Schwimmbadfamilie sehr beliebt ist. Aber es gibt ja nicht nur unsere Branche. Günter ist schließlich auch ein Familienmensch, und als Opa hat man ebenfalls Pflichten. Einen Beitrag über Günter Zöller kann man auf bsw-web.de lesen. Freude am Leben – das ist der Slogan der von ihm auf den Weg gebrachten Firma Future Pool. Und genau die wünschen wir ihm. „Auf Wiedersehen“ und ein großes Dankeschön an ihn für seine Unterstützung des Verbandes, für sein Wirken in und für unseren Wirtschaftszweig und für die immer schönen Begegnungen mit ihm!