. .
pool
Schwimmbad- und Wellness-Magazin.
  Folgen:  Facebook Google+ Twitter Pinterest
BSSW — 01.11.2012

Trauer um Friedhelm Welbrink

Friedhelm H. Welbrink ist tot. Er verstarb am 1. Juli 2012 im Alter von 78 Jahren. Welbrink war fast drei Jahrzehnte in der Schwimmbadbranche tätig.

Als Geschäftsführer des Branchenverbandes BSSW, der heute Teil des bsw ist, engagierte er sich insbesondere für die Belange der Industrie und des Großhandels. In all den Jahren war er Motor und Wegbereiter der Branche sowie ein gefragter Gesprächspartner innerhalb und außerhalb des Verbandes.

Welbrink war eine profilierte und kollegiale Persönlichkeit der Branche, deren Sachverstand bei den Mitgliedsunternehmen, anderen Branchenorganisationen und Messegesellschaften sehr geschätzt wurde. So arbeitete er mit der Messe Frankfurt partnerschaftlich zusammen und setzte sich dafür ein, dass die Bereiche Schwimmbad und Hauswassertechnik auf der ISH, die damals die bedeutendste Messe der Branche war, an exponierter Stelle vertreten waren.

F. Welbrink Friedhelm Welbrink

Welbrink hat, gemeinsam mit den ehrenamtlichen Vorstandsmitgliedern seines Verbandes, neue Veranstaltungsformate ins Leben gerufen und bestehende weiterentwickelt. Am 4. April 1972 wurde er Geschäftsführer des damaligen Bundesverbandes Schwimmbad-Industrie (BVSI), der 1977 mit dem Bundesfachverband Wasseraufbereitung (BFWA) zum Bundesverband Schwimmbad-, Sauna- und Wassertechnik (BSSW) fusionierte. Den BSSW führte Friedhelm H. Welbrink als Geschäftsführer bis zur Verschmelzung des BSSW mit dem Bundes-Fachverband Schwimmbad-Technik (BFST) zum heutigen Bundesverband Schwimmbad & Wellness (bsw) im Jahr 2000.

Die von Welbrink mitbegründeten Infotage, eine gelungene Mischung aus Fachmesse, Branchentreff mit familiärer Atmosphäre und gemütlich-eleganter Abendveranstaltung, sind heute nicht nur ein „Veranstaltungsklassiker“ im bsw, sondern sie werden auch in Europa „kopiert“. So hat der französische Schwimmbadverband FPP eine Messe in Anlehnung an die Infotage konzipiert.

Welbrink lebte für die Branche. Ob Tag der offenen Tür bei einem Unternehmen, runder Geburtstag eines Firmenchefs, Jubiläumsveranstaltung oder Sommerfest – Welbrink war immer dabei. Ihm war es wichtig, den Wirtschaftszweig Schwimmbad auch nach außen sichtbar zu machen. So lag ihm der Kreativpreis des BSSW – heute bsw-Award – besonders am Herzen.

Welbrinks Wirken hat die Basis für viele Projekte und Veranstaltungen im bsw gelegt. Seine Ideen sind auch heute noch in der Verbandsarbeit sichtbar. Der bsw wird Friedhelm H. Welbrink nicht vergessen und ihm immer ein ehrendes Andenken bewahren.