. .
pool
Schwimmbad- und Wellness-Magazin.
  Folgen:  Facebook Google+ Twitter Pinterest
Poolbecken

Pools in einer neuen Dimension

Die BLUEfino-Pools der CF-Group vereinen das Beste aus „allen Welten“.

Das Schwimmbecken ist bei jedem neuen Projekt das Herzstück. Die Auswahl an Beckensystemen ist riesig und dem Budget sind nach oben kaum Grenzen gesetzt. Da ist es schwierig, die individuell perfekte Lösung zu finden. Am Ende spielen Design, Material, Abmessungen und natürlich der Geldbeutel die zentralen Rollen bei der Entscheidung. Hat man sich dann für ein Beckensystem entschieden bleibt noch die Frage Skimmer oder Rinne?

dinotec-chemoform_pool-magazin_Aquamasters1 Die BLUEfino Pools der CF Group sind individuell planbar. (Foto: CF Group)

Die Qual der Wahl

Wer sich z. B. für ein Betonbecken entscheidet hat viel Raum für Individualität, dafür mehr Planungsaufwand und eine längere Bauzeit. Wer sich für ein Einstückbecken entscheidet kommt in den Genuss, bereits sehr viel herstellerseitig integrieren zu können. Von Attraktionen über Scheinwerfer bis hin zur Rollabdeckung, die z. B. in einem Rucksackschacht unsichtbar verschwindet. Dafür müssen, je nach Hersteller und Material, das vorgegebene Standardmaß eingehalten und derzeit z. T. sehr lange Lieferzeiten einkalkuliert werden.

Da kommt das BLUEfino Angebot der CF Group fast schon unglaublich vorteilhaft daher. Diese Monoblockpools aus Polypropylen vereinen das Beste aus „allen Welten“. Die Beckenabmessungen kann der Bauherr individuell festlegen. Auch die Ausstattung des Pools ist auf Wunsch komplett. Von Einbauteilen, Attraktionen über den Rollladen bis hin zum Technikpaket ist auf Wunsch alles dabei was das Herz des Poolbesitzers höher schlagen lässt.

Überraschend im Preis

Die Lieferzeiten des BLUEfino sind aufgrund eines smarten Fertigungskonzepts erfreulich kurz. „Die Lieferzeit hängt natürlich von der saisonalen Auslastung ab, im vergangenen Jahr hatten wir im Durchschnitt 4-6 Wochen Lieferzeit“ so Benedite Castelot CSO der CF Group. Und auch der Preis sorgt bei den BLUEfino Kunden für leuchtende Augen. Im Vergleich zu anderen Monoblock-Systemen aus GFK oder Edelstahl sind die BLUEfino-Pools wesentlich günstiger.

Wer sich nun sorgen um die Qualität macht wird durch das 10-jährige Garantieversprechen schnell eines Besseren belehrt. Auch ansonsten erfüllt BLUEfino hohe Ansprüche: Die Schweißnähte sind durch das eingesetzte Spiegelschweißverfahren im gefüllten Becken nicht sichtbar. Das farbstabile PP-Material ist zu 100% durchgefärbt. Jeder Pool ist mit einer 50 mm Isolierschicht versehen, um Wärme- und Energieverluste auf ein Minimum zu reduzieren. Treppen und Flachbereiche sind mit Anti-Rutsch Belag ausgestattet.

dinotec-chemoform_pool-magazin_Aquamasters2 Verschiedene Farben und Treppenvarianten stehen zur Auswahl. (Foto: CF Group)

Skimmer oder Überlaufrinne

Diese Frage muss der Bauherr auch für die BLUEfino Pools beantworten. Die teureren Überlaufrinnenbecken sind ästhetisch – durch den hohen Wasserstand – und hinsichtlich der optimalen Oberflächenabsaugung sicher die beste Wahl. Der Ausgleichsbehälter (wie übrigens auch ein Technikschacht) kann auf Wunsch integriert werden, dadurch entfallen der zusätzliche Aushub und Montagekosten.

„Am häufigsten wird aber doch die Skimmervariante gewählt“ so Benedite Castelot weiter. „BLUEfino Skimmer mit einem erhöhten Wasserstand von 5-10 cm lassen bereits ein „Rinnenbeckengefühl“ aufkommen.“

Spar-Tipp: Kunden, die sich für BLUEfino-Becken interessieren, sollten nach einer Komplettlösung inkl. Rollabdeckung, Technikpaket und Einbauteilen von der CF-Group fragen, hierfür gibt es zusätzliche Paketrabatte.

 

Kontakt:
Andreas Schmidt, CF Group – dinotec GmbH.