. .
pool
Schwimmbad- und Wellness-Magazin.
  Folgen:  Facebook Google+ Twitter Pinterest
Gegenstromanlage

Endloses Schwimmen ohne Wenden

Die Turbinenschwimmanlage HydroStar erhöht die Attraktivität kleinerer umweltfreundlicher Pools.

Der Umweltschutz spielt auch beim Poolbau eine große Rolle: Viele Hausbesitzer entscheiden sich heute für kleine Schwimmbecken, weil dafür weniger Ressourcen benötigt werden. Ein ausdauerndes Schwimmen war in diesen Pools bisher aber nur mit ständigem Wenden möglich. Dank der Turbinenschwimmanlage HydroStar von BINDER ist das jetzt vorbei: Das System erzeugt eine kraftvolle Strömung, die nicht zu durchschwimmen ist.
 
BINDER-petites-piscines-Starline Die turbinenbetriebene Gegenstromanlage von BINDER ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich und eignet sich für jede Poolgröße.
 
HydroStar eignet sich ideal für Pool-Neubauten. Die Turbinenschwimmanlage gibt es mit einer Single- oder Doppelturbine. BINDER bietet HydroStar in verschiedenen Leistungsstufen mit Volumenströmen von 160 bis 550 m³ pro Stunde an. Besonders ambitionierte Schwimmer können darüber hinaus zwei Sondergrößen mit Fördermengen von 600 bzw. 1.200 m³ wählen. Für bestehende Pools hat BINDER die Nachrüstanlage EasyStar entwickelt. Sie hat dieselbe Leistung und dieselben Funktionen wie HydroStar, ist aber kompakter. Beide Anlagen verbrauchen 50 bis 80 Prozent weniger Energie, als pumpenbetriebene Gegenstromanlagen benötigen.
 
Hinzukommt der ohnehin niedrigere Energieverbrauch bei kleineren Becken, da Poolpumpe und -heizung ein geringeres Wasservolumen umwälzen bzw. erwärmen müssen. Zudem kann die Menge der Reinigungschemikalien in kleineren Pools reduziert werden, was Kosten spart und die Umwelt schont. Ein weiterer Vorteil der turbinenbetriebenen Gegenstromanlagen von BINDER ist ihr geringer Platzbedarf: Ein externer Trockenraum wird nicht benötigt. HydroStar und EasyStar können zudem an einem haushaltsüblichen Stromanschluss betrieben werden und sind wartungsarm.
 
EasyStar wird vom Händler mit wenigen Handgriffen nachträglich am Beckenrand befestigt. Da nur geringe Erdarbeiten und eine einzige Verkabelung nötig sind, ist die Installation unkompliziert. Die Bedienung der Nachrüstanlage erfolgt bequem per Fernbedienung oder über die Trainings-App – HydroStar lässt sich zusätzlich noch über einen Piezo-Taster am Beckenrand steuern.
 
Sowohl HydroStar als auch EasyStar wurden mit renommierten Preisen ausgezeichnet – darunter der German Design Award und der Plus X-Award. Beide Anlagen sind ausschließlich im Fachhandel erhältlich.
 
Weitere Informationen gibt es unter: