. .
pool
Schwimmbad- und Wellness-Magazin.
  Folgen:  Facebook Google+ Twitter Pinterest
Peking 2008 — 17.10.2008

Olympisches Wasser

ProMinent ProMaqua hat in Peking für optimale Wasserbedingungen gesorgt.

Wasser

ProMinent ProMaqua hat mit seinen Wasseraufbereitungsanlagen und Ozonerzeugungsanlagen bei den olympischen Sommerspielen in Peking für optimale Wasserbedingungen in den Schwimmzentren „Wasserwürfel“ und Yingdong gesorgt. In beiden Veranstaltungsorten wurden in den Wettkampfarten Schwimmen, Kunst- und Turmspringen, Wasserball sowie Synchronschwimmen ingesamt 42 Entscheidungen ausgetragen. Für die ProMaqua Produkte galt es rund 16.000 Kubikmeter Wasser in den sechs Trainings-, Tauch- und Wettkampfschwimmbecken zuverlässig zu desinfizieren. Das Heidelberger Unternehmen sorgte bereits bei den Olympischen Spielen 1972 in München für kristallklares Wettkampfwasser und in der Folge bei den olympischen Sommerspielen in Seoul 1988, in Barcelona 1992, in Sydney 2000 und in Athen 2004.