. .
pool
Schwimmbad- und Wellness-Magazin.
  Folgen:  Facebook Google+ Twitter Pinterest
Firmenjubiläum — 24.04.2017

90 Jahre Bayrol

Heinz Pohl gründet Bayrol – im Jahr 1927

Was haben HARIBO, IKEA und BAYROL gemeinsam? Alle drei Firmenbezeichnungen tragen den Namen ihres Gründers sowie den Ort des Unternehmens in sich. Hans Riegel aus Bonn rief HARIBO ins Leben, der schwedische Möbelhausinitiator Ingvar Kamprad nahm seine Initialen und hing die Anfangsbuchstaben seines Bauernhofes – Elmtaryd – und seines Heimatdorfes Agunnaryd dran und bei BAYROL kommt „BAY“ von Bayern und das „OL“ von Gründer Heinz Pohl.

BAYROL

Und noch mehr verbindet diese drei: Sie haben es „bis nach ganz oben“ geschafft. Sozusagen in schwindelerregende Höhe. Kein Wunder, dass BAYROL das Sprungbecken bei den Olympischen Spielen 1992 in Barcelona mit Wasserpflegeprodukten ausstattete und auch schon 1972 bei Olympia in München für hygienisch einwandfreies Wasser sorgte. Aber bevor es so weit war, musste man natürlich erstmal ein Produkt auf Weltklasse-Niveau haben.

Die BAYROL-Geschichte begann 1927. Gründer Heinz Pohl startete mit vier Beschäftigten, einem kleinen Büro in München und einer Produktionsstätte für Ledergerb- und Zuckervergällungsmittel, die im Zweiten Weltkrieg bei einem Bombenangriff zerstört wurde. Den Wiederaufbau schaffte die zweite Generation. Chemiker Achim Pohl eröffnete die Ära der Desinfektionsmittel.

DESALGIN Bayrol

Mit dem Produkt DESALGIN stieg BAYROL in die Poolbranche ein. Wie der Weg bis zur Chlortablette ohne Chlorgeruch weiterging, steht auf der bsw-Website unter www.bsw-web.de. Herzlichen Glückwunsch zum Firmenjubiläum!


Anzeigen
Magazin