. .
pool
Schwimmbad- und Wellness-Magazin.
  Folgen:  Facebook Google+ Twitter Pinterest

Wasserlandschaft mit drei Becken

Österreich – Das 4-Sterne-Superior-Hotel Unterschwarzachhof südwestlich von Salzburg in der Skiregion Saalbach-Hinterglemm bietet seinen Gästen ein absolut außergewöhnliches 1.500 m² großes Wellnessresort.

Im Unterschwarzachhof mit seinen 38 exklusiven Zimmern und Suiten erwartet die Gäste der Standard eines hochwertigen Wellnesshotels, gepaart mit familiärer Atmosphäre und freundschaftlicher Aufmerksamkeit. Direkt vor dem Hotel liegt der Skicircus, und die Pisten sind über ein Netz aus Liftanlagen erreichbar. Mehrere Mountainbikestrecken verlaufen im Sommer quer über den Reiterkogel, den Kohlmais und den Schattberg.

01_unterschwarzachhof-oesterreich-salzburg-skigebiet-wellness-hotel-resort-sternehotel-pool Im Winter ein Paradies für Skifahrer und Snowboarder.

Die Geschichte des Unterschwarzachhofs geht bis ins 16. Jahrhundert zurück. 1562 übernahm die Familie Hasenauer die Pflege eines Jagdhauses des Erzbistums Salzburg, aus dem sich im Laufe der Jahrhunderte der Gutshof Unterschwarzach entwickelte, den die Familie 1902 erwarb. Das Hotel wird heute von Jacky Hasenauer geführt, deren Handschrift überall in den Räumlichkeiten des Hotels sichtbar ist. Moderner Alpenchic trifft auf internationale Designelemente: Mit dem hauseigenen Wappen bestickte Kissen, Hussen und andere Textilien harmonieren mit den neuesten Designtrends.

Im Hotel und im benachbarten Winterrestaurant „Der Schwarzacher“ erwartet die Gäste eine authentische österreichische Gourmetküche. Die Wurzeln des Gutshofs werden aktiv gelebt und gepflegt. So können die Gäste am Bergleben teilnehmen und die Natur intensiv genießen. Zum Familienunternehmen der Hasenauers gehören neben dem 4-Sterne-Hotel auch die Eventlocation „Der Schwarzacher“ für Hochzeiten, Feierlichkeiten, Seminare und Firmenevents, ein Mini-Bauernhof im Tal, das exklusive private Chalet „Schmiedalm“ mit Outdoor-Pool und Spa, ein großer Bio-Bauernhof und das Selbstversorgungshaus „Unterschwarzachhütte“ am Berg.

02_unterschwarzachhof-oesterreich-salzburg-skigebiet-wellness-hotel-resort-sternehotel-pool-relaxen-schwimmbad Im Hallenbad steht den Gästen auch eine komfortable Relaxzone zur Verfügung.

Auf dem gleichen Niveau ist auch der hauseigene Spa angesiedelt: Im 1.500 m² großen Alpen-Spa stehen neben Außen-, Innen- und Whirlpool verschiedene Saunen und Ruheräume zur Verfügung. Ein Highlight ist beispielsweise die duftende Brot-Sauna, die sich mit gemauertem Ziegelofen in einem hölzernen Turm am Rande des Spa-Bereiches befindet. Zum Spa-Angebot gehören ver­schiedene alpine Behandlungen wie muskellockernde Kraxnofen genauso wie thailändische Massagetechniken und Beauty-Treatments sowie das Private-Spa-Konzept „Salve in Terra“.

03_unterschwarzachhof-oesterreich-salzburg-schwimmbecken-wellness-hotel-resort-sternehotel-pool-schwimmbad-freibad Vom Hallenbad kann man direkt in das beheizte Freibad schwimmen.

Die Wasserlandschaft umfasst gleich drei Becken aus PVC: ein Erlebnishallenbad mit Durchschwimmmöglichkeit ins beheizte Freibad, ein Bergquell-Kaltbecken im Freigelände als Abkühlmöglichkeit nach der Sauna und einen Panorama-Whirlpool im Freigelände, in dem man die sanfte Massage im warmen Wasser und den freien Ausblick auf die Berge genießen kann. Das Kaltbecken und der Whirlpool sind in einem Becken integriert, erläutert Olaf Wendler, Geschäftsführer von Vario Pool Systems, dessen Unternehmen die drei Becken geliefert hat. Nach der Two-in-one-Methode wurde wie bei einem Tortenstück ein Viertelkreis des Sprudelbeckens durch Wände abgetrennt. Während der kleinere als Kalttauchbecken für die Saunagäste genutzt wird, steht der übrige Teil als heißes Sprudelbecken zur Verfügung. „Die Beckenteile sind nicht permanent mit Wasser gefüllt“, erklärt Olaf Wendler, „sondern das Wasser wird in einem isolierten Speicher unter dem Becken bevorratet. Es füllt sich auf Knopfdruck, wenn Gäste die Pools benutzen wollen.“

04_unterschwarzachhof-oesterreich-nacht-schwimmbecken-wellness-hotel-resort-sternehotel-pool-schwimmbad Ein Viertel des Whirlpools ist abgetrennt und dient den Saunagästen als Kalttauchbecken.

Da im Winter in den Bergen Temperaturen von –20 °C und da­runter häufig anzutreffen sind, im Whirlpool aber 37 °C Wassertemperatur vorliegt, stellt die Temperaturdifferenz von rund 60 °C eine enorme Belastung für das Material dar. „Wir können, wenn solche Anforderungen von Kundenseite gestellt werden, unsere Beckenkonstruktionen so verändern, dass die enormen Temperaturdifferenzen dem Material nichts anhaben können“, erläutert Olaf Wendler, ohne ins Detail zu gehen.

Das optische Highlight ist natürlich das Erlebnisbecken mit 42,4 m² Wasserfläche im Inneren der Anlage. Wie ein Fluss mit schwungvoll geformten Ufern windet sich der Pool bis zur Ausschwimmschleuse, über die man ins 46,2 m² große Freibecken gelangt, ohne das warme Wasser verlassen zu müssen. Beide Becken sind also direkt miteinander verbunden. Im Kontrast zum Erlebnisbecken wurde für den Außenpool, der quer vor das Gebäude platziert ist, eine schlichte Rechteckform gewählt. Beide Becken sind am Boden mit Intarsien belegt: Schwarze Mosaike formen im Erlebnisbecken eine spiralförmige Figur am Boden und verdichten sich dann scheinbar zu einem Kindergesicht. Im Außenpool dagegen ziert ein schlichter schwarzer Schriftzug „Unterschwarzachhof“ den Beckenboden. „Für die Intarsien haben wir eine Vertiefung von 7 mm im Beckenboden eingeplant“, so Olaf Wendler, „damit die Mosaike nicht hervorstehen, sondern bündig mit dem Beckenboden sind.“

05_unterschwarzachhof-oesterreich-nacht-schwimmbecken-wellness-hotel-resort-sternehotel-pool-schwimmbad_beckenboden_natur Auf dem Beckenboden ist der Hotelname zu lesen.

Das Erlebnisbecken ist außerdem mit einigen Wasserattraktionen ausgestattet. So ist in die Intarsienfläche noch eine Luftsprudelplatte eingebaut. Und in einen Teil der Beckenwand zur Schleuse hin wurde eine Sprudelbank integriert, in der sich zahllose Luftsprudel- und Massagedüsen befinden. Im Außenbereich gehört nur noch eine Roll­ladenabdeckung zur Ausstattung. Die drei
Becken wurden im VPS-Werk in Minden vorgefertigt, per Tieflader zur Baustelle transportiert und dann in mehreren Etappen eingebaut. Auf Höhe der Durchschwimmschleuse sind die beiden Poolkörper mittels Flansch verbunden.

Der Transport von Außen- und Innen­becken sowie Whirlpool auf Tiefladern zur Baustelle in Saalbach-Hinterglemm führte über enge Zufahrtsstraßen und stellte schon eine große Herausforderung dar. Außerdem war der Planungsaufwand deutlich höher als bei klassischen Hotelpoolanlagen. Zuerst musste die Betonstruktur genau vermessen werden, um die Becken planeben und absolut waagerecht aufstellen zu können. Die Becken stehen auf Füßen, deren Höhe nach Bedarf verändert werden kann. Höhenunterschiede im Beton konnten daher über die Füße der Becken ausgeglichen werden. Unter der Beckenkonstruktion wurden die Schwallwasserbehälter eingebaut. Auch die BWT-Wasseraufbereitung für die Becken ist im Untergeschoss der Anlage installiert.
 

Planung & Realisierung

4-Sterne-Superior-Hotel der Unterschwarzachhof

Schwarzacher Weg 40, A-5754 Saalbach-Hinterglemm, Tel.: 0043/6541/6633
 
 

PVC-Schwimmbecken:

Vario Pool System GmbH
Harkortdamm 31
32429 MindenDeutschland
Profil & Kontakt

 

Schwimmbadtechnik:

BWT Wassertechnik GmbH
Industriestraße 7
69198 SchriesheimDeutschland
Profil & Kontakt

Dieser Artikel ist in Ausgabe 66 des pool Magazins erschienen.

Bewertungen

War dieser Artikel für Sie hilfreich? Bitte vergeben Sie Punkte für Ihre Bewertung:

(1 Punkt)(2 Punkte)(3 Punkte)(4 Punkte)(5 Punkte)  

Loading...

Kommentar verfassen




Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und bin mit der Verarbeitung und Speicherung meiner Daten einverstanden. Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen. Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an. Bitte geben Sie Ihren Namen an. Bitte geben Sie Ihren Kommentar ab.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Beachten Sie unsere
Hinweise zum Datenschutz.

Im Kommentar zugelassene HTML-Tags

<a href="" title="">, <abbr title="">, <acronym title="">, <b>, <blockquote cite="">, <cite>, <code>, <del datetime="">, <em>, <i>, <q cite="">, <s>, <strike>, <strong>