. .
pool
Schwimmbad- und Wellness-Magazin.
  Folgen:  Facebook Google+ Twitter Pinterest

Spezial: Beckenbau für Taucher und Wasserspringer

Schwimmbadexperte Joachim Fraatz beschreibt den Bau eines Pools mit ungewöhnlicher Beckentiefe.

„Eine gleichmäßige Wassertiefe von rund 135 bis 150 cm ist in der Regel die gewünschte Standardausführung unserer Kunden“, berichtet Joachim Fraatz aus dem niedersächsischen Wedtlenstedt. Der Schwimmbadbau-Experte der bsw-Mitgliedsfirma Fraatz-Technik GmbH weiß, wovon er spricht, denn er kann auf eine jahrzehntelange Erfahrung zurückblicken.

Becken zum Tauchen 3 Meter in die Tiefe

„Daher war es für uns sehr überraschend, dass im vergangenen Jahr ein Kunde ein drei Meter tiefes Becken wünschte“, erinnert sich Joachim Fraatz.

Im ersten Kundengespräch offenbarte sich dann aber schnell der Grund für den Wunsch nach dieser aussergewöhnlichen Wassertiefe: der Bauherr will das Becken regelmäßig mit seiner Tauchausrüstung nutzen und die Bauherrin ist zudem eine passionierte Wasserspringerin, was auch ein Sprungbrett auf die Ausstattungsliste des Pools setzt.

Schnell konnte mit den Kunden die Beckenausführung festgelegt werden: 1,50 m Beckentiefe sowie 3,00 Beckentiefe mit je 2,00 m Länge und dazwischen auf 4,00 m Beckenlänge die schräge Verbindung beider Tiefen.

Im 1,50 m tiefen Beckenbereich wurde stirnseitig eine Gegenschwimmanlage eingeplant, damit sie bei der vorhandenen Stehtiefe auch als Massageanlage benutzt werden kann. „Für die Beckenkonstruktion einigte man sich auf sogenannte Kunststoffschalungssteine, wobei wir damit noch nie über 2,00 m Tiefe gebaut hatten“, fasst Joachim Fraatz die Planungsgespräche zusammen.

Wie vereinbart wurde das Becken dann aus Hartschaum-Schalelementen mit besonderer Druckfestigkeit gebaut, ausgekleidet mit Gewebe-PVC-Bahnen, wobei wegen der 3,00 m hohen Beckenwände im Tiefteil das Betonieren in mehreren Schichten erfolgte.

Um Verfüllaufwand und -kosten zu reduzieren, wurde trotz Sandboden (Spargelanbaugebiet) sehr knapp ausgehoben und der Böschungswinkel recht steil ausgeführt, obwohl die Tiefbaufirma sich anfangs sehr sträubte. Die Betonsohle und der Beckenbau wurden dann aber zügig vorangebracht und als die ersten Regentage heranbrachen, hielt das frisch betonierte Becken sogar schon die nachrutschende Erde aus.

„Bei der Sohlenausführung ergaben sich Diskussionen“, so Schwimmbadexperte Fraatz, „ob die Sohle vom Flachteil nach unten betoniert werden sollte oder vom Tiefteil nach oben und es wurde beratschlagt, ob eventuell der Beton auf der Schrägen abrutschen würde.“

Anhand des skizzierten Beckenschnitts ergab sich dann aber nur ein Aufstellwinkel von 30 Grad, was dann doch alle Beteiligten überraschte, da der Tiefensprung von 1,50 auf 3,00 m immerhin nur auf einer Beckenlänge von 4,00 m erfolgte.

Beckenbau Schritt 1 Schritt 1

Beckenbau Schritt 2 Schritt 2

Beckenbau Schritt 3 Schritt 3

Beckenbau Schritt 4 Schritt 4

Beckenbau Schritt 5 Schritt 5

Nach nur rund fünf Wochen Bauzeit inklusive Aushub war das Becken mit der aussergewöhnlichen Beckentiefe und dem Sprungbrett bade-, spring- und tauchfertig.

„An die nächsten Herausforderungen können wir nach diesem Becken nun gelassen herangehen, beispielsweise Fischzuchtbecken mit 7,00 m Durchmesser und 7,00 m Wandhöhe“, fasst Joachim Fraatz seine Erfahrungen bei diesem speziellen Auftrag zusammen.

Dieser Artikel ist in Ausgabe 37 des pool Magazins erschienen.

Bewertungen (4)

War dieser Artikel für Sie hilfreich? Bitte vergeben Sie Punkte für Ihre Bewertung:

(1 Punkt)(2 Punkte)(3 Punkte)(4 Punkte)(5 Punkte)  

Der Artikel erhielt im Durchschnitt 4,75 Punkte.

Loading...

Kommentare (2)

  1. Guten Morgen,

    wir Interessieren uns für einen Pool bei uns im Garten dieser sollte Kindgerecht sein, das heißt auch tief genug um Springen zu können.
    Dadurch bin ich bei Ihnen auf der Internetseite gelandet nach intensiver suche meinerseits.
    Wir würden ganz gerne ein Angebot von Ihnen erhalten, gern auch nach Besichtigung unseres Grundstückes und mit Vorschlägen was machbar wäre.
    Der Pool muss tief genug zum Springen sein und auch lang genug zum Schwimmen aber dabei sollte er auch gemütlich sein und wir wünschen uns ein Mediterranes Flair

    • Guten Morgen Frau Ernst,
      vielen Dank für Ihre Anfrage. Da wir vom Pool-Magazin aber selbst keine Pools bauen, möchten wir Sie bitten, Ihre Anfrage nach einem Angebot am besten an einen Schwimmbadbau-Fachbetrieb in Ihrer Nähe zu richten. Die Kontaktdaten finden Sie unter folgendem Link:
      https://www.pool-magazin.com/uebersicht/firmen/fachbetriebe

      Herzliche Grüße und viel Vergnügen im eigenen Pool wünscht Ihnen
      Ihr Team vom Pool-Magazin

Kommentar verfassen




Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und bin mit der Verarbeitung und Speicherung meiner Daten einverstanden. Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen. Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an. Bitte geben Sie Ihren Namen an. Bitte geben Sie Ihren Kommentar ab.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Beachten Sie unsere
Hinweise zum Datenschutz.

Im Kommentar zugelassene HTML-Tags

<a href="" title="">, <abbr title="">, <acronym title="">, <b>, <blockquote cite="">, <cite>, <code>, <del datetime="">, <em>, <i>, <q cite="">, <s>, <strike>, <strong>