. .
pool
Schwimmbad- und Wellness-Magazin.
  Folgen:  Facebook Google+ Twitter Pinterest

Schwimmbad-Treppe mit Spaß-Paket

Die Technik für Gegenstromanlagen und Massagedüsen kann elegant in die Schwimmbad-Treppe integriert werden.

Das alte Schwimmbecken gefiel dem Bauherrn schon lange nicht mehr. Einige Jahre lang hatte er ein Stahlwand-Langform-Becken im Garten besessen, amerikanischer Bauart mit Folienauskleidung. Die Folie war zuerst unansehnlich geworden, mittlerweile auch schon löchrig.

So wurde die Sanierung, die der Bauherr schon einige Zeit vor sich hergeschoben hatte, nun unausweichlich. bsw-Schwimmbadbauer Bernd Henne, der zu diesem Projekt hinzugezogen wurde, schlug eine Radikallösung vor: ein neues Fertigbecken in das alte hineinzusetzen. Ein neues Becken, an dem der Bauherr auch über Jahre hinweg wieder seine Freude haben würde.

Freibad-Sanierung

Dafür wurde das Stahlwandbecken komplett herausgerissen und die vorhandene Baugrube für die Aufnahme des neuen Beckens um 2 m vergrößert und vorbereitet.

Zuerst musste eine Betonplatte neu gegossen werden, da das alte Becken, wie damals oft üblich, nur auf einen fest gestampften Sandbogen gesetzt worden ist.

In die so vorbereitete Grube wurde der neue Pool, ein Polyesterbecken Marke RivieraPool, eingesetzt und von Bernd Henne und seinen Monteuren angeschlossen. Das neue Einstückbecken – 9,45 m lang, 3,70 m breit und 1,50 m tief – ist komplett ausgestattet und wird anschlussfertig an die Baugrube angeliefert.

Es verfügt über eine breite Einstiegtreppe, Typ „Rimini“, eine Sitzbank und eine elektrische Rollladenabdeckung, so dass der Pool in Verbindung mit einer Solaranlage, die der Bauherr schon seit einiger Zeit auf dem Hausdach hat, länger als einige Sommermonate betrieben werden kann.

Beim Rollladen handelt es sich um eine oberirdische Konstruktion, die am Beckenrand montiert und mit Sitzbank verkleidet ist.

In der breiten Treppe ist ein sogenanntes „Fun-Pak“-Paket integriert, das eine Gegenstromanlage, eine Massagedüse und ein Luftsprudelsystem beinhaltet. Hinter der Treppe verbirgt sich ein Technikschacht, der zur Aufnahme der erforderlichen Installationen gut geeignet ist. Die Motoren und Pumpen sind hier warm und trocken untergebracht.

Das gleiche gilt für den Sopra-Sandfilter, der einige Meter vom Becken entfernt in einem kleinen Technikhaus seinen Dienst verrichtet. Zusätzlich ist der Filter mit einer Solarsteuerung ausgestattet. Auf weitere Hilfsmittel zur Wasserpflege verzichtete der Bauherr: Ganz klassisch pflegt er sein Wasser noch per Hand.

Viele der Arbeiten, was die Wiederinstandsetzung des Gartens betrifft, hat der Bauherr in Eigenregie durchgeführt. Das betrifft auch die polygonal verlegten Natursteinplatten und diverse Pflanzarbeiten.

Binnen weniger Tage war das Becken angeschlossen und hinterfüllt, und auch die Gartenarbeiten gingen zügig vonstatten, so dass der Bauherr schon bald das erste Bad im Pool nehmen konnte.

Das Aktionspaket

Drei Funktionen sind in der leistungsstarken Strömungs- und Massageanlage integriert. Die doppelstrahlige Gegenstromanlage (2 x 1,5 kW) ist einzeln regulierbar und wird vom Becken aus pneumatisch geschaltet. Dabei sind die Gegenschwimmdüsen auch drehbar.

Außerdem können die zwei Massagedüsen mit Luftreglern in der Sitz-/Liegestufe zugeschaltet werden. Weitere Möglichkeit: Der Wasserschwall am Beckenrand wird aktiviert.

Werkseitig vormontiert verschwindet die Technik in einem Schacht. Bei den Beckenmodellen „Capri“ und „San Remo“ wird hier auch die gesamte Filter- und Heiztechnik untergebracht. Ausgestattet immer mit Lüfter, Hygrostat, Schachtentwässerung und fertig verdrahteten Schaltungen.

Dieser Artikel ist in Ausgabe 37 des pool Magazins erschienen.

Bewertungen

War dieser Artikel für Sie hilfreich? Bitte vergeben Sie Punkte für Ihre Bewertung:

(1 Punkt)(2 Punkte)(3 Punkte)(4 Punkte)(5 Punkte)  

Loading...

Kommentar verfassen




Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und bin mit der Verarbeitung und Speicherung meiner Daten einverstanden. Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen. Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an. Bitte geben Sie Ihren Namen an. Bitte geben Sie Ihren Kommentar ab.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Beachten Sie unsere
Hinweise zum Datenschutz.

Im Kommentar zugelassene HTML-Tags

<a href="" title="">, <abbr title="">, <acronym title="">, <b>, <blockquote cite="">, <cite>, <code>, <del datetime="">, <em>, <i>, <q cite="">, <s>, <strike>, <strong>


Anzeigen
Magazin