. .
pool
Schwimmbad- und Wellness-Magazin.
  Folgen:  Facebook Google+ Twitter Pinterest

Schwimmbad mit Solaranlage

pool Bericht: Wie ein Pool mit hohem Komfort, aber geringen Betriebskosten realisiert wurde.

Platz genug für eine Poolanlage war vorhanden. Rund 2.000 m2 misst allein der Garten, sodass es nicht die Frage war, ob hier ein Schwimmbad realisiert werden soll, sondern vielmehr, wo der Pool platziert wird. Auf Anraten von Jens Petersen, Geschäftsführer des Poolbauunternehmens SSF in Meerbusch, wurde das Schwimmbad unmittelbar im Anschluss an die Terrasse geplant, um kurze Wege vom Wohnhaus zum Pool zu ermöglichen.

Haus und Pool Nur wenige Meter trennen Wohnhaus und Pool auf dem großzügigen Gelände mit 2.000 m2.

Die Schwimmbadanlage ist jetzt an die Grundstücksgrenze und nahe ans Wohnhaus herangerückt, sodass die Bauherren nach ­wenigen Schritten ins Wasser eintauchen können. „Der Bauherr wünschte ein Schwimmbad mit hohem Komfort“, erinnert sich bsw-Experte Jens Petersen, „aber mit geringen Betriebskosten“. Nach intensiven Beratungsgesprächen entschied sich der Bauherr, was das Poolsystem betrifft, für ein Thermomassivbecken: Denn die Beckenwände bestehen aus einem Dämmstein, der mit Beton gefüllt wird.

Diese Konstruktion wirkt wie ein ­Wärmespeicher, was die Heizkosten in Grenzen hält. Und die Beckenoberfläche lässt sich individuell gestalten. So wurde diese nach Fertigstellung des 9 x 4 m großen Beckens mit einem Mosaik ausgekleidet.

Was den Betrieb der Anlage betrifft, so ist der Pool völlig autark: Das Becken verfügt ­sowohl über eine Luft/Wasser-Wärmepumpe als auch über eine Solaranlage, sodass kon­ventionelle Heizenergie nicht aufgewendet zu werden braucht, womit die Vorgaben des Bauherrn nach einer ökologischen Betriebsweise erfüllt wurden.

Der Pool kann jetzt vom Frühjahr bis weit in den Herbst hinein genutzt ­werden. Die Solaranlage ist auf dem Dach des benachbarten Gartenhauses montiert. In dem Gartenhaus ist außerdem die Ospa-Schwimm­badtechnik installiert: Filteranlage, Chlorozongerät, pH-Heber und -Senker sind sauber und wartungsfreundlich installiert.

Schwimmbad

Auch die Ospa-Schwimmbadsteuerung „BlueControl“ ist hier untergebracht. Am ­Display kann der Bauherr bequem seine ­Wasserwerte abrufen und gegebenenfalls kontrollieren. Außerdem ist das Becken mit einer Einstiegsleiter, vier Scheinwerfern und einer Gegenstromanlage ausgestattet. Um das ­Becken attraktiv wirken zu lassen, ist es ringsum in eine Holzterrasse eingebunden. Der Pool ragt zum Wald hin aufgrund der Hanglage und der Grundwassersituation 20 cm über Niveau hinaus. Passend dazu wurde auch die Wand zum Nachbargrundstück mit dem gleichen Holz verkleidet und zusätzlich eine Sitzbank geschaffen, die über die ganze Grundstücksgrenze ­verläuft.

Wellnessbereich aussen Mediterraner Komfort mit geringen Betriebskosten.

Da es sich immer um das gleiche Lapachoholz handelt, wirkt das ganze Ensemble jetzt wie aus einem Guss. Das Holzdeck wurde groß genug angelegt, um hier noch einen portablen Whirlpool unterzubringen. Das Sprudelbecken ist gerade in den Übergangsjahreszeiten bei allen Familienmitgliedern sehr beliebt, wenn die Lufttemperaturen noch kühl sind und ein heißes Bad im Whirlpool auf der Terrasse besonders angenehm ist.

Whirlpool Wärmende Entspannungszone für die Übergangsjahreszeiten: Der mobile Whirlpool.

Dieser Artikel ist in Ausgabe 48 des pool Magazins erschienen.

Bewertungen (1)

War dieser Artikel für Sie hilfreich? Bitte vergeben Sie Punkte für Ihre Bewertung:

(1 Punkt)(2 Punkte)(3 Punkte)(4 Punkte)(5 Punkte)  

Der Artikel erhielt im Durchschnitt 5,00 Punkte.

Loading...

Kommentare (1)

  1. Unser Becken ist 7,50 x 3,00 x 1,50m groß und befindet sich in einem geschlossenem und im Winter auch beheizbarem Raum. Die Wassererwärmung erfolgt derzeit mit einer Absorberanlage 3 Elemente 6,00 x 1,20 m. Entspricht etwa 1m2 Absorber je m2 Beckenfläche. Somit kann das Becken von April bis Oktober genutzt werden. Was ist notwendig um auch im Winterhalbjahr wenigsten Wassertemperaturen von 22° zu erreichen?

Kommentar verfassen




Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und bin mit der Verarbeitung und Speicherung meiner Daten einverstanden. Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen. Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an. Bitte geben Sie Ihren Namen an. Bitte geben Sie Ihren Kommentar ab.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Beachten Sie unsere
Hinweise zum Datenschutz.

Im Kommentar zugelassene HTML-Tags

<a href="" title="">, <abbr title="">, <acronym title="">, <b>, <blockquote cite="">, <cite>, <code>, <del datetime="">, <em>, <i>, <q cite="">, <s>, <strike>, <strong>