Passgenau eingebaut

Selbst in einem kleinen Innenhof kann ein voll­wertiger Pool eingebaut werden. Trotz der geringen Abmessungen braucht der Bauherr auf nichts zu verzichten.

Kleine Schwimmbecken erfordern oft mehr kreative Arbeit als große. So auch bei diesem Projekt. Einen Pool in einem 6 m x 4 m kleinen Innenhof einzubauen, war für das Team von Claus Kissel schon eine Herausforderung, die aber gekonnt gemeistert wurde.
 

FX_1412_2069.CR2
Die Poolanlage ist komplett vor fremden Blicken verborgen.

 
Die Herausforderung für das bsw-Mitgliedsunternehmen Kissel GmbH bestand darin, dass das Becken genau auf Maß gefertigt und in den sehr knapp vorhandenen Raum eingepasst werden musste. Das Wohnhaus steht in der Altstadt einer schwäbischen Kleinstadt und das Grundstück ist nur schwer zugänglich.
 
pool_abdeckung.jpg
 
Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg – oder wie in diesem Fall: ein Pool. Der beengte Platz erlaubte keine Lösung „von der Stange“, also wurde vom GFK-Beckenhersteller RivieraPool eigens für dieses Projekt ein 3,90 m x 2,40 m großes freigeformtes Segmentbecken mit Treppe und klappbarer Sitzbank angefertigt. Das Becken ist an zwei Seiten freitragend ausgeführt und an den anderen beiden Seiten hinterfüllt. Unter der Sitzbank versteckt sich ein Solarrollladen transparent-schwarz, der bei Nichtnutzung das Becken sauber hält und den Pool umweltfreundlich mit Sonnenkraft beheizt. Wenn die Sonne mal nicht scheint, beheizt die Hausheizung den Pool mit – wenn gewünscht das ganz Jahr lang.
 

pool_kleiner_innenhof_mediterran
Dank cleverer Planung muss der Poolbesitzer auf keinerlei Komfort verzichten.

 
Trotz seiner geringen Maße kann das Becken wie ein normaler Pool genutzt werden. Richtig intensives Schwimmen ermöglicht die fluvo-­Ge­genstromanlage Modell „C2G rondo“ – selbst in einem kleinen Becken wie diesem. Ein LED-Scheinwerfer in Weiß erleuchtet das Becken bei Dunkelheit, und selbst ein dekorativer Wasserschwall fand am Beckenrand noch seinen Platz.
 

FX_1412_2069.CR2
Einen Pool in einem 6 m x 4 m kleinen Innenhof einzubauen, war eine Herausforderung.

 
Desinfiziert wird das Wasser durch eine vollautomatische Salzelektrolyseanlage, deren Technik in einem eigens dafür gebauten Raum neben dem Becken untergebracht ist. Zur weiteren Ausstattung gehören eine Topras-Filteranlage und die Mess- und Regeltechnik „Topdos 635“, sodass sich der Bauherr um die Wasserpflege kaum zu kümmern braucht. Umso mehr kann er sich dem Badevergnügen in seinem neuen Pool hingeben.

Planung & Realisierung

Schwimmbadbau

Kissel GmbH, Ehningen

Schwimmbecken

RivieraPool Fertigschwimmbad GmbH, Geeste/Dalum

Dieser Artikel ist in Ausgabe 62 des pool Magazins erschienen.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert