. .
pool
Schwimmbad- und Wellness-Magazin.
  Folgen:  Facebook Google+ Twitter Pinterest

Kleiner Pool ganz groß

Auch auf kleinem Raum lässt sich eine attraktive Poolanlage verwirklichen. Dank einer Gegenstromanlage ist aktives Schwimmtraining möglich.

Über eine Empfehlung war der Bauherr zum Topras-Partner Daubenschüz gekommen. Er plante, auf seiner Terrasse hinter dem Haus eine kleine Poolanlage einbauen zu lassen, und suchte nun ein geeignetes Fachunternehmen, das seine Pläne umsetzen würde. Daniel Daubenschüz zeigte dem Bauherrn anhand zahlreicher bereits realisierter Projekte, welch vielfältige Möglichkeiten den Poolinteressenten heute geboten werden.
 
pool_klein_terrasse Dank kreativer Planung konnte ein kleines, aber vollwertiges Schwimmbecken in die Terrasse eingebaut werden.
 
Gemeinsam entwarfen sie dann eine Lösung, wie ein kleines Schwimmbecken hinter dem Haus eingebaut werden könnte. Daubenschüz ist ein Mitglied der Topras-Gruppe, ein Zusammenschluss qualifizierter Schwimmbadbau-Unternehmen in Europa und Mitglied im Bundesverband Schwimmbad & Wellness (bsw). „Da der Bauherr möglichst schnell baden wollte“, erläutert Daniel Daubenschüz, „rieten wir ihm zu einem Styropool.

Dieses Poolsystem kann in wenigen Tagen gebaut und in Betrieb genommen werden.“ Das Prinzip der Styropool-Becken ist so einfach wie tausendfach bewährt: Auf einer betonierten Bodenplatte werden die harten Styropool-Isolierschalsteine im Verbund aufgebaut, mit Baustahl armiert und mit Beton hinterfüllt. Die Steine haben ein geringes Gewicht und sind leicht zu verbauen. Sie sind außerdem gut isoliert und verfügen über einen U-Wert von lediglich 0,33W/m2K. So bleibt die Wärme im Becken und das Wasser kühlt nicht so schnell aus. Das bedeutet für den Bauherrn geringere Heizkosten und eine längere Badesaison.
 
pool_terrasse_einstieg Zur Beckenausstattung gehört neben der Einstiegsleiter auch eine Gegenstromanlage und Scheinwerfer.
 
Die Abdichtung des Beckens erfolgte mit einer 1,5 mm starken Alkorplan-Folie. Der Gestaltungsfreiheit sind dabei keine Grenzen gesetzt. Durch gerade wie gebogene Elemente in verschiedenen Größen können ganz individuelle Pools in Form und Größe gebaut werden. Die Planungen sahen schließlich ein 6 m x 3 m großes Schwimmbecken vor, das in die Terrasse eingebaut ist.

„Ein größeres Becken ging nicht“, so Daniel Daubenschüz, „weil auch noch genügend Platz für den Beckenumgang bleiben sollte.“ Da der Pool aber mit einer leistungsstarken Gegenstromanlage ausgestattet ist, kann der Bauherr auch in dem kleinen Becken sehr gut sein Schwimmtraining durchführen. Während die Pumpe für die Gegenstromanlage unmittelbar am Becken in einem Schacht eingebaut ist, wurde die Topras-Filteranlage mit Mehrwegeventil im Keller des Wohnhauses installiert. Der Bauherr pflegt sein Poolwasser per Hand. Zur weiteren Beckenausstattung gehören eine Einstiegsleiter, ein Scheinwerfer und die BAC-Rollschutz-Abdeckung.
 
pool_terrasee_abdeckung Die BAC-ROllschutz-Abdeckung schützt das Wasser bei Nichtbenutzung vor Verschmutzungen.
 
Beheizt wird das Becken über eine Zodiac-Wärmepumpe mit Invertertechnik, Modell „ZS 500“. Dank ihrer vertikalen Bauart benötigt sie nur eine geringe Grundfläche. Im Gegensatz zu manch anderer Wärmepumpe, die nur bei 100 Prozent laufen kann, passt sie sich intelligent den jeweiligen Umweltbedingungen an. So verfügt die „ZS 500“ über drei Heizmodi: Im EscoSilence-Modus läuft sie bei nur 30 Dezibel, was ideal zum Halten der Wassertemperatur in jeder Jahreszeit ist. In diesem geräuscharmen und energiesparenden Modus arbeitet die Pumpe mit einer Leistung von 50 bis 75 Prozent. Zur Verfügung stehen außerdem der Smart-Modus mit automatischer Temperaturregelung und der Boost-Modus fürs schnelle Aufheizen des Beckenwassers. Bei einer Lufttemperatur von 28 °C und einer Wassertemperatur von ebenfalls 28 °C verfügt sie über einen Leistungskoeffizienten von 7,6. Die Wärmepumpe verlängert über die Sommerwochen hinaus erheblich die Badesaison und trägt gleichzeitig zu einer umweltbewussten, energieeffizienten Betriebsweise bei.

Nach Fertigstellung des Schwimmbeckens wurde eine Holzterrasse um den Pool herumgebaut. Platz für eine Sitzgruppe direkt am Becken blieb dann auch noch. So wurde in kürzester Zeit der Wunsch des Bauherrn realisiert: eine kleine Badeoase für die ganze Familie.
 
pool_terrasse_sitzecke Eine gemütliche Sitzgruppe direkt am Becken wurde ebenfalls mit eingeplant.
 
 

Planung & Realisierung

 

Schwimmbadbau

Daubenschüz Wassertechnik GmbH, Drackenstein

Technik

sopra AG, Koblenz

Poolabdichtung

Renolit SE, Worms

Wärmepumpe

Zodiac Pool Deutschland GmbH, Großostheim

Abdeckung/h3>
BAC pool systems GmbH, Ettlingen
 

Dieser Artikel ist in Ausgabe 63 des pool Magazins erschienen.

Bewertungen

War dieser Artikel für Sie hilfreich? Bitte vergeben Sie Punkte für Ihre Bewertung:

(1 Punkt)(2 Punkte)(3 Punkte)(4 Punkte)(5 Punkte)  

Loading...

Kommentar verfassen




Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen und bin mit der Verarbeitung und Speicherung meiner Daten einverstanden. Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen. Bitte geben Sie Ihre E-Mailadresse an. Bitte geben Sie Ihren Namen an. Bitte geben Sie Ihren Kommentar ab.

Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Beachten Sie unsere
Hinweise zum Datenschutz.

Im Kommentar zugelassene HTML-Tags

<a href="" title="">, <abbr title="">, <acronym title="">, <b>, <blockquote cite="">, <cite>, <code>, <del datetime="">, <em>, <i>, <q cite="">, <s>, <strike>, <strong>