. .
pool
Schwimmbad- und Wellness-Magazin.
  Folgen:  Facebook Google+ Twitter Pinterest

Schwimmhalle mit viel Tageslicht

Die Bauherren ließen eine multifunktional nutzbare Schwimmhalle als Anbau zum Wohnhaus errichten.

Mit dem Gedanken an ein Schwimmbad hatte sich der Bauherr schon lange getragen. Groß genug war das Grundstück, um noch einen Anbau ans Wohnhaus realisieren zu können. Denn ein ganzjährig nutzbarer Pool sollte es schon sein.

Hallenbad

Als dann der Entschluss feststand, zusätzlichen Wohnraum zu schaffen, war die Entscheidung für einen Anbau gefallen. Die Architektin Claudia Kaiser aus Lörrach bekam den Auftrag, einen Anbau ans Wohnhaus zu realisieren mit einer Schwimmhalle im Erdgeschoss und einem weiteren Geschoss darüber, das als Wohnung genutzt werden kann. Ein Schacht für einen später vielleicht notwendigen Lift wurde ebenfalls bereits eingeplant.

schwimmhalle _privat

Für die schwimmbad­technischen Arbeiten wurde der Topras-Partner Sorg Schwimmbäder mit ins Team geholt. Die Architektin entwarf einen Raum, der sich optisch zweigeteilt darstellt. „Der Anbau liegt in einem riesigen Garten“, beschreibt Claudia Kaiser die Situation. „Zur Gartenseite hin präsentiert sich die Schwimmhalle dank großer Glasscheiben hell und transparent, ohne dass sie von außen eingesehen werden kann.

Die Bauherren haben das Gefühl, in den Garten hineinzuschwimmen.“ Die andere Seite zur nahen Straße hin wurde geschlossen und fensterlos geplant. „Die Schwimmhalle soll ein Ort sein, an dem die ganze Familie baden und sich wohlfühlen kann“, erzählt Claudia Kaiser weiter.

schwimmhalle_mit_viel_tageslicht

Warme Farben und Fliesen in Natursteinoptik prägen auf dieser Seite das Bild. Hinter dem Becken wurde Bruchstein als Wandbekleidung gewählt, der von Scheinwerfern im Umgangsboden angestrahlt wird. Eine mächtige, raumhohe Wandinstallation aus roten Platten wirkt optisch als Wandteiler. Diese wurde genau über der Becken­einstiegs­treppe auch ein Stück über die Decke gezogen, sodass dieser Bereich besonders akzentuiert wird.

Dazu tragen auch die darin integrierten Spots bei. Die Wand­installation wirkt nicht nur als optischer Blickfang, sondern verfügt auch über beleuchtete Ablagen, die der Konstruktion zusätzliche Attraktivität vermitteln. Auf dieser Seite wurde auch die Dusche integriert, die in einer Nische Platz gefunden hat. Der Bauherr hatte sich schnell auf ein Becken aus Ortbeton festgelegt. Das 4 m x 8 m große Becken mit Skimmertechnik erhielt eine Abdichtung und wurde mit großformatigen Fliesen ausgekleidet.

Skimmer_aus_Edelstahl_Rechteckig

Interessant ist der Beckeneinstieg gestaltet: „Da für den Einstieg keine Schwimmfläche verloren gehen sollte“, erläutert Andreas Sorg, „wurde ein schön gestalteter seitlicher Treppeneinstieg geschaffen.

Schwimmbad_Schwimmhalle

Zur Poolausstattung gehören eine fluvo-Gegenstromanlage und drei fluvo-LED-RGB-Schein­werfer. Direkt am Beckenkörper im Unter­ge­schoss ist die Schwimm­bad­technik revisions­freundlich installiert. Zur Ausstattung gehören eine Filteranlage, die Filtersteuerung „Behncke Control“, automatische Rückspülung mit Besgo-Stangenventil, Speck-Filterpumpe „BADU 90 Eco Touch-Pro“ sowie die ProMinent-Elektrolyseanlage und die Mess- und Regelanlage „Dulcomarin II“.

Hier im Untergeschoss ist auch die Entfeuchtungsanlage unter­gebracht. Das 4-Kanal-Gerät mit Beckenwasserwärmetauscher verfügt, um angenehme Raumluftbedingungen und guten Luftaustausch in der Schwimmhalle zu haben, über eine Frisch- und Fortluftregelung, sodass man sich auch längere Zeit in der Schwimmhalle aufhalten kann. Eine wichtige Rolle bei dieser Schwimmhalle spielt auch die Lichtinszenierung, die aus einer Kombination von direkter und indirekter Beleuchtung besteht.

Private_Schwimmhalle

Neben den erwähnten Weißstrahlern im Boden wurde ein Deckenelement auf der Fensterseite angebracht. Der darin integrierte LED-Lichtstreifen erleuchtet die Wand von oben, sodass interessante Lichtspiele im Raum entstehen. Auch dies trägt zum gewünschten Wohlfühlcharakter der Schwimmhalle bei.

Dieser Artikel ist in Ausgabe 58 des pool Magazins erschienen.

Bewertungen

War dieser Artikel für Sie hilfreich? Bitte vergeben Sie Punkte für Ihre Bewertung:

(1 Punkt)(2 Punkte)(3 Punkte)(4 Punkte)(5 Punkte)  

Loading ... Loading ...

Kommentar verfassen




Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Beachten Sie unsere
Hinweise zum Datenschutz.

Im Kommentar zugelassene HTML-Tags

<a href="" title="">, <abbr title="">, <acronym title="">, <b>, <blockquote cite="">, <cite>, <code>, <del datetime="">, <em>, <i>, <q cite="">, <strike>, <strong>


Anzeigen
Magazin