. .
pool
Schwimmbad- und Wellness-Magazin.
  Folgen:  Facebook Google+ Twitter Pinterest

Außenpool mit intergiertem Whirlpool

Ein High-Level-Becken mit hoher Wasserlinie erlaubt den ungehinderten Ausblick in den Garten.

Keine halben Sachen, lautete die Devise des Bauherrn, als er sich dazu entschloss, sein Wohnhaus aufwendig zu modernisieren und nach seinen Vorstellungen umbauen zu lassen. Denn auch der Garten sollte eine neue, elegantere Optik bekommen. Und bei der Gelegenheit wollte sich der Bauherr noch einen weiteren lang gehegten Wunsch erfüllen: Eine schöne repräsentative Poolanlage würde sich gut auf dem Anwesen machen.

Gartenpool

Der großzügig dimensionierte Garten bot noch genügend Platz, um hier ein Schwimmbad und ein Saunahaus unterbringen zu können. Ein wichtiges gestalterisches Element bei den Bauarbeiten an dem Wohnhaus war, die Front zur Gartenseite hin zu öffnen und durch große Glasscheiben zu ersetzen. Diese erlauben nun vom Wohnhaus aus den ungestörten Ausblick in die Gartenanlage. Speziell im Mittelteil wurde eine durchgehende Glasfront bis zur Dachkante geschaffen, die dem Wohnhaus einen herrschaftlichen Charakter verleiht.

In der direkten Achse zum Eingang wurde das Schwimmbecken positioniert, das also nicht quer, wie es häufig der Fall ist, sondern längs zum Wohnhaus angeordnet ist. Das Schwimmbecken wirkt jetzt gewissermaßen als eine Verlängerung des Eingangsbereiches. Von der höher positionierten Terrasse, die zum Bestand gehörte, führen Stufen hinunter auf die Garten- und Schwimmbadebene.

Im Rahmen der Hausmodernisierungs- und Poolbauarbeiten ließ der Bauherr auch den Garten begradigen und einen Wassergraben ums Grundstück legen. Mit den Poolbauarbeiten hatte der Bauherr den sopra-Partner Swim & Sweat beauftragt. Nach mehreren Beratungsgesprächen entschied sich der Bauherr für einen sopra-KWS-Pool aus PVC in der stattlichen Größe von 14,20 m x 4,30 m.

Pool Dekorativ wurde zur Hausseite hin ein Whirlpool am Kopfende des Beckens platziert.

Bei dem Pool handelt es sich um ein High-Level-Becken mit hoher Wasserlinie, die bis auf wenige Zentimeter unter die Beckenkante reicht. Ähnlich wie bei einem Pool mit Überlaufrinne können die Schwimmer dank des hohen Wasserspiegels den ungehinderten Ausblick in den Garten genießen.

Das Becken verfügt außerdem über einen neuartigen High-Level-Schacht, das heißt, das Wasser kann nicht über den Beckenrand schwappen wie bei einem Skimmerbecken mit hohem Wasserspiegel, sondern fließt über den Schacht am Kopfende des Beckens. Zur Ausstattung des Pools gehören außerdem eine bequeme Einstiegstreppe zur Hausseite hin, deren Stufen mit Naturstein belegt sind, ein grando-Unterflur-Rollladen in Solarausführung, die fluvo-Gegenstromanlage und 300-Watt-Unterwasserscheinwerfer.

Pooltreppe Die Stufen der Einstiegstreppe sind mit Naturstein belegt.

Das ist aber noch nicht alles. Dekorativ wurde zur Hausseite hin ein Whirlpool am Kopfende des Beckens platziert, dessen Rand mit dem gleichen Naturstein ausgekleidet ist, der auch als Beckenumrandung verwendet wurde, sodass sich ein einheitliches stimmiges Bild ergibt. Auch die Dusche am Beckenrand wurde in eine Granitsteinwand aus dem gleichen Material integriert.

Der Whirlpool ist konstruktiv mit dem Schwimmbecken verbunden und aus dem gleichen PVC gefertigt. Zahlreiche Luftsprudel- und Massagedüsen sind in dem Sprudelbecken integriert. Starke 300-Watt-Scheinwerfer komplettieren die Ausstattung.

Energiesparende Wasseraufbereitungstechnik

Auch von der Wasseraufbereitungstechnik her sind beide Becken über einen Kreislauf miteinander verbunden. Von einem Touchdisplay, aber auch übers Internet kann der Bauherr auf die osf-Euromatik-Steuerung zugreifen und den Whirlpool sowie weitere Funktionalitäten der Anlage steuern. Im Ruhezustand, erläutert Dirk Lengeling von Swim & Sweat, ist der Wasserspiegel im Whirlpool abgesenkt und auf gleicher Temperatur wie das Schwimmbecken beheizt.

Whirlpool im Garten

Der Wasserinhalt wird mehrmals täglich ausgetauscht, sodass die Bauherren immer in frischem Wasser baden. Nach dem Öffnen der Schwimmbadabdeckung hebt sich der Wasserspiegel im Whirlpool und fließt dekorativ über den Natursteinrand ins Schwimmbecken.

Aktiviert der Bauherr den Whirlpool, wird dieser vom Aufbereitungskreislauf abgekoppelt und die Temperatur vollautomatisch von 28 °C auf 36 °C aufgeheizt. Außerdem fließt das Wasser jetzt dekorativ über die Beckenkante ins Schwimmbecken. Der Wasserspiegel senkt sich zur Vermeidung von Energieverlusten im Whirlpool wieder ab.

Aussenpool und Whirlpool

Nach Beendigung des Whirlbadens öffnet sich das Ventil wieder und das Wasser fließt in den allgemeinen Aufbereitungskreislauf des Schwimmbeckens zurück. Die Schwimmbad­technik ist in der nahen Garage untergebracht.

Zur Ausstattung gehören ein sopra-Mehrschichtfilter, Stangen­ventile, die osf-Euro­matik.net-Steuerung sowie eine sopra-Mess- und Regeltechnik. Zum weiteren Lieferumfang gehören noch ein Gartenhaus und eine Sauna, die im Bade-/Saunahaus untergebracht ist. So präsentieren sich Wohnhaus, Garten und Schwimmbad nun in einem hochwertigen stilvollen Ambiente.

Dieser Artikel ist in Ausgabe 59 des pool Magazins erschienen.

Bewertungen

War dieser Artikel für Sie hilfreich? Bitte vergeben Sie Punkte für Ihre Bewertung:

(1 Punkt)(2 Punkte)(3 Punkte)(4 Punkte)(5 Punkte)  

Loading ... Loading ...

Kommentar verfassen




Alle mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder. Beachten Sie unsere
Hinweise zum Datenschutz.

Im Kommentar zugelassene HTML-Tags

<a href="" title="">, <abbr title="">, <acronym title="">, <b>, <blockquote cite="">, <cite>, <code>, <del datetime="">, <em>, <i>, <q cite="">, <strike>, <strong>


Anzeigen
Magazin